• Aktuelles
  • Über uns
  • Künstler
  • Adochi
  • Claudia Larissa Artz
  • Ralph Bageritz
  • Hella Berent
  • Maria Deppe
  • Claudia Desgranges
  • Achim Duchow
  • Knopp Ferro
  • HM. Fink
  • Gibbs
  • Gabriele Heider
  • Johanna Heß
  • Hiroko
  • Imi Knoebel
  • Lace
  • Andrea Morein
  • Mutsumi Okada
  • Uta Rings
  • Babak Saed
  • Dirk Salz
  • Jo Schultheis
  • Petra Siering
  • Jörn Stoya
  • Johannes Stüttgen
  • Nam, Tchun Mo
  • Holger Tibo
  • Tinka von Hasselbach
  • Deva Wolfram
  • Hideaki Yamanobe
  • Kataloge
  • Messepräsenz
  • Archiv
  • Ausstellungsvideos
  • Kontakt
  • Impressum

  • CENCI

    Deva Wolfram

    1951 in Offenbach am Main geboren. Sie studiert Ethnologie und Linguistik in Bonn, Madrid und Mexiko-Stadt, danach freie Malerei an den Kölner Werkschulen. Meisterschülerin von Karl Marx. Sie erhält mehrere Stipendien in Florenz, Erfurt und Naumburg sowie in der Villa Vigoni, Menaggio bei Como. Von 1986 bis 1988 studiert sie Botanik an der Universität Florenz. Einzelausstellungen finden hauptsächlich in Deutschland, Italien und der Schweiz statt. Sie lebt und arbeitet in Bonn und Florenz.



    Bildergalerie
    Biografie / Ausstellungsverzeichnis